Unnötige Niederlagen

Das hatten wir uns anders vorgestellt. Völlig unnötige Niederlagen kassierten unsere Mannschaften am vergangenen Wochenende.

Ungläubiges Staunen, als unsere 2. Mannschaft feststellen musste, dass ihr Spiel beim SV Garlstedt nicht ausgefallen war. Alle anderen Spiele der 1. Kreisklasse wurden ein Opfer der Wetterumstände. Wir auch immer, vielleicht liegt Garlstedt wettermäßig eben günstiger als andere Orte. Das Spiel dann wie das Wetter. Mit 1:2 unterlag unsere Mannschaft. Ein Doppelschlag in der 28. und 30. Minute sorgte für die Führung der Hausherren. Hakkan Arslan konnte in der 2. Halbzeit nur noch den Anschlusstreffer erzielen.

Ungläubiges Staunen auch bei unserer 1. Mannschaft. Hier allerdings nicht über das Wetter oder die Platzverhältnisse in Meyenburg. Vielmehr war es das Ergebnis, dass erstaunte. 2:3 hieß es am Ende und dass, obwohl unsere Mannschaft lange Zeit mit 10 gegen 8 auf dem Platz stand. Tore von Sebastian Jaskulka und Keysedin Kurnaz reichten nicht aus, um einen kampfstarken Gastgeber zu besiegen. Man hatte nie den Eindruck, dass unsere Mannschaft in Überzahl spielte. Vielmehr hatte Meyenburg noch hochkarätige Konterchancen. Sehr schade, denn hier wurde eine gute Chance verpasst, sich im Abstiegskampf Luft zu verschaffen.

Die nächste Aufgabe wird nicht gerade leichter. Am nächsten Sonntag kommt mit dem SV Lilienthal-Falkenberg der Tabellenführer nach Kleinmoor.

 

Harmonische Versammlungen

Im Frühjahr ist Versammlungszeit. So auch beim TSV St. Jürgen. Dabei verliefen die Versammlungen der Fußballsparte sowie des gesamt Vereins überaus harmonisch.

Zunächst wurde auf der Spartenversammlung eine neue Spartenleitung gewählt. Sören Weiland, gleichzeitig auch Präsident des Hauptvereins und Trainer der ersten Mannschaft sowie der U11, gab das Amt aus Zeitgründen verständlicher Weise ab. Die Versammlung wählte einstimmig Stefan Schönbrunn zum neuen Spartenleiter. Ebenfalls wurden einstimmig wurden Günter Maiworm-Schnaars als Jugendleiter, Heiko Behrens als Finanzchef sowie Volker Schröder als Leiter Öffentlichkeitsarbeit und Marketing gewählt.

So sind sie auch auf unserem Bild von links nach rechts zu sehen.

Die neue Spartenleitung Fußball

Die neue Spartenleitung Fußball

Bei der Jahreshauptversammlung des TSV St. Jürgen gab es ebenfalls keinerlei Überraschungen. Heiko Behrens als Finanzchef, Bertold Wegeleben als Kommunikationschef sowie Markus Behrens als Leiter der Geschäftsstelle wurde ohne Gegenstimme wieder gewählt.

Bei den Ehrungen wurde die Frauenmannschaft für den Sieg im Kreispokal geehrt. Florian Hackstedt erhielt die silberne Ehrennadel für die 25-jährige Mitgliedschaft beim TSV. Marco Boxberger wurde für das Sportabzeichen geehrt.

Unser Bild zeigt die geehrten Sportlerinnen und Sportler.

Ehrungen beim TSV St. Jürgen

Ehrungen beim TSV St. Jürgen

Update aus der Fußballabteilung

Nachdem nahezu die gesamte Redaktion mit Grippe zu Bett lag, nunmehr wieder wie gewohnt Infos und Updates über die Fußballabteilung des TSV St. Jürgen. Es gibt einiges zu berichten:

Zum Rückrundenstart hat unsere 1. Herren gleich mal klar gemacht, dass im Abstiegskampf der Kreisliga Osterholz mit ihr zu rechnen ist. Im Heimspiel gegen den SV Hüttenbusch verzeichneten die Schützlinge von Trainer Sören Weiland einen 4:3 Erfolg. 0:2 lag die Mannschaft bereits zurück, ehe Nesredin Kurnaz (2), Keysedin Kurnaz sowie Nevzet Arslan das Spiel drehten. Unser Bild zeigt den Treffer zum 1:2 Anschluss durch Nesredin Kurnaz.

Nesredin Kurnaz TSV St. Jürgen

Nesredin Kurnaz TSV St. Jürgen

So kann es dann am Sonntag, 01.03.2015 um 15.00 Uhr beim TSV Meyenburg gerne weiter gehen.

Auch unsere 2. Mannschaft war bereits wieder im Einsatz. Sie verlor ihr Auftaktspiel jedoch gegen den SV NOrdsode mit 0:2. Gelegenheit es besser zu machen gibt es ebenfalls am 01.03.2015 um 15.00 Uhr. Dann muss die Mannschaft beim SV Garlstedt antreten

TSV Sankt Jürgen gewinnt Bremen Nord Hallen Cup

Die Fußballjugend U11 (Jahrgang 2004) vom TSV Sankt Jürgen konnte einen grandiosen Erfolg beim Bremen Nord Hallen Cup des TSV Farge-Rekum feiern. Das Turnier wurde in zwei Gruppen a´ 5 Mannschaften ausgetragen und es waren die großen Mannschaften aus Bremen – Nord u.a. mit der SG Aumund-Vegesack, 1.FC Burg und sogar der Traditionsverein vom OSC Bremerhaven vertreten.

Das erste Spiel fand gegen den FC Hansa Schwanewede statt und wurde sicher mit 2:0 nach sehr schön rausgespielten Toren gewonnen. Dann wartete auf die Jungs die vermeintlich schwere Aufgabe gegen die SG Aumund-Vegesack. Die Partie wurde zu einem Augenschmaus und wurde mit 6:0 Toren gewonnen, mit immer wieder schön vorgetragenen Angriffen. Ab diesem Zeitpunkt konnte man merken, dass die Jungs einen sehr guten Tag erwischt hatten. Die Trainer der anderen  Mannschaften waren begeistert vom Kombinationsspiel, aber vor allem über unsere faire Spielweise. Das dritte Spiel gegen den Gastgeber vom TSV Farge-Rekum wurde auch nach sehr schönen Toren mit 5:0 gewonnen. Das letzte Gruppenspiel gegen den 1.FC Burg wurde knapp, aber doch sicher mit 1:0 Toren gewonnen. Damit war der TSV Sankt Jürgen Gruppensieger mit einem Torverhältnis von 14:0 Toren und 12 Punkten!

Im Halbfinale wartete mit dem OSC Bremerhaven der erwartet schwere Gegner. Die Jungs vom TSV Sankt Jürgen mussten viele brenzlige Situationen überstehen und konnten sich beim überragenden Torwart Mika Matschulla bedanken, dass es nach 10 Minuten 0:0 stand. Das Siebenmeterschießen musste über den Finaleinzug entscheiden. Jamie Poppe & Marten Wasser konnten ihre Siebenmeter sicher verwandeln. Dadurch, dass ein OSC Spieler nur den Pfosten getroffen hatte konnte uns Julian Wegeleben ins Endspiel schießen. Mit einem fulminanten Schuss unter die Latte machte er das Endspiel perfekt.

Der Gegner im Endspiel hieß Ahlhorner SV und verlangte unseren Jungs alles ab. Die ersten fünf Minuten des Spiels waren wir überlegen und konnten uns über sehr schöne Kombinationen Torschüsse erspielen. Dann aber wurde der Gegner aus Ahlhorn immer stärker und wieder der überragende Torwart Mika Matschulla sicherte das 0:0 mit Glanzparaden. Auch das Endspiel musste im Siebenmeterschießen entschieden werden. Nachdem Jamie Poppe wieder seinen Siebenmeter sicher verwandelte krönte Mika Matschulla mit drei gehaltenen Siebenmetern seine bärenstarke Leistung bei diesem Turnier. Der Jubel kannte keine Grenzen und voller Stolz erhielten wir einen wunderschönen Pokal und schicke Medaillen.

Das Bild unten zeigt das Siegerteam vom TSV Sankt Jürgen U11 Jugend (Jahrgang 2004)

Mika Matschulla, Manuel Neu, Jamie Poppe, Ben Kawollek, Julian Wegeleben, Marten Wasser & Leon Kazemi

 

 

U11 gewinnt Hallenturnier

U11 gewinnt Hallenturnier

Mit sportlichem Gruß

Sören Weiland

Spartenversammlung Fußball

Zur alljährlichen Spartenversammlung lädt die Fußballsparte am 15.01.2015 um 19.30 Uhr in die Gaststätte “Meyerdierks Garden”. Auf der Agenda stehen die Wahl des Spartenleiters sowie diverse andere Themen.

Die vollständige Agenda bitte dem angehängten Plakat entnehmen.

Spartenversammlung

Spartenversammlung

Die Fußballsparte wünscht Frohe Weihnachten

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in das neue Jahr wünscht die Fußballsparte des TSV St. Jürgen. Wieder einmal liegt ein aufregendes Jahr hinter uns. Wir bedanken uns bei allen aktiven und passiven Fußballern, unseren Sponsoren und allen, die uns im abgelaufenen Jahr so sehr unterstützt haben.

Vor allem aber wünschen wir euch allen viel Glück und Gesundheit und dies besonders den momentan verletzten Spielerinnen und Spielern. Wir freuen uns darauf, euch bald wieder auf dem Spielfeld zu sehen.

Die Website macht ebenfalls Ferien und wird ab dem 05.01.2015 wieder mit allen Infos über die Fußballsparte des TSV zur Verfügung stehen. Bis dann!!!!

TSV Frauen Weihnachten 2014

TSV Frauen Weihnachten 2014

Training für Bambini

Der TSV St. Jürgen sucht weitere Nachwuchsspielerinnen und Spieler. Dazu wird ab sofort an jedem Freitag ab dem 21.11.2014 ein Training für Bambini angeboten. Weitere Infos dazu können dem Flyer entnommen werden.

Bambini Training

Bambini Training

Grandioses Wochenende für unsere Mannschaften

Was für ein grandioses Wochenende für die Fußballsparte des TSV St. Jürgen. Gleich drei glanzvolle Siege konnten unsere Mannschaften verzeichnen.

Sieg gegen Wörpedorf

Sieg gegen Wörpedorf

Bereits am Freitag spielte unsere 2. Mannschaft gegen die ambitioniert in die Saison gestartete TSG Wörpedorf. Diese waren dann auch der erwartet schwere Gegner und fast über die gesamte Spielzeit überlegen. Wie das aber so ist beim Fußball, solange keine Tore fallen, kann man nicht gewinnen. Wenn dann der Gegner so hochmotiviert ist, wie unsere Mannschaft, verliert man dann auch. Marvin Fischer schnürte einen Doppelpack, ehe Kai Böcker die endgültige Entscheidung in der 89. Minute sicher stellte.

Sieg gegen Ottersberg

Sieg gegen Ottersberg

Es folgte dann am Sonntag das beste Saisonspiel unserer Frauenmannschaft. Gegen den Tabellenführer TSV Ottersberg gewann die Mannschaft durch ein Kopfballtor von Mareike Schneider hochverdient mit 1:0. Weitere Chancen wurden noch vergeben, so dass es am Ende noch spannend, aber niemals gefährlich wurde. Dafür sorgten auch Nathalie Templin und Nicole Adam, die die besten Torschützinnen der Liga komplett abmeldeten. Überragend Stürmerin Tina Pallas, die immer für Gefahr sorgte und auch von mehreren Abwehrspielerinnen nie zu stoppen war.

Sieg gegen Löhnhorst

Sieg gegen Löhnhorst

Es folgte endlich der erste Heimsieg unserer 1. Mannschaft. Mit 4:3 wurde der SV Löhnhorst nach Hause geschickt. Dabei machte es sich die Mannschaft in den letzten Minuten noch schwer. Nach komfortabler 4:1 Führung (Torschützen Nico Stelljes (2) Keysedin Kunaz und  Marvin Fischer) ließ die Mannschaft noch zwei Gegentreffer zu. Ein insgesamt jedoch hochverdienter Sieg unserer Mannschaft, die wieder einmal weitere hochkarätige Chancen ausließ.

 

Durchwachsenes Wochenende

Das vergangene Wochenende ist eher als durchwachsen zu bezeichnen. Hier kommt die Übersicht unserer Mannschaften:

Nichts zu gewinnen gab es für unsere 1. Mannschaft beim 1:5 gegen den SV Pennigbüttel. Das sind auch sicherlich nicht die Gegner, mit denen wir uns zurzeit messen können. Schütze des Ehrentores war Keysedin Kurnaz.

Einen gefühlten Sieg verzeichnete unsere 2. Mannschaft im Derby gegen den TSV Worphausen. Nach 0:2 Rückstand erzielte zunächst Nico Stelljes den verdienten Anschlusstreffer. Marvin Fischer stellte dann in der 90. Minute den vielumjubelten Ausgleich für den TSV her.

Unsere Frauenmannschaft erreichte gegen den VSK Osterholz-Scharmbeck ein 1:1 Unentschieden. Auf Grund einer unheimlichen Verletztenserie und zahlreichen weiteren Ausfällen, konnte TSV-Coach Stefan Schönbrunn nur 11 Spielerinnen aufbieten, darunter noch Kranke und Verletzte. Die Mannschaft zerriss sich jedoch förmlich und zeigte kämpferisch sicher die beste Saisonleistung. Annika Walde brachte den TSV in Führung, ehe der Heimmannschaft auch noch ein Eigentor zu einem Treffer helfen musste. Im Vorfeld hatte sich der TSV um eine Spielverlegung bemüht, die vom VSK jedoch abgelehnt wurde.

Die Ergebnisse unserer Jugendmannschaften:

TSV U10 – ASV Ihlpohl     1:2

TV Axstedt – TSV B-Juniorinnen 16:1

TSV U12 – TSV Steden/Hellingst     0:12

TSV U11 – FC Hambergen     1:8

JSG Axstedt – JSG U13     0:0